Am 17.06.2016 hatte ich das Vergnügen, einen Diadem Workshop bei Sabrina zu erleben. Ich hatte unglaublicherweise einen Gutschein von Ihr gewonnen, den ich so einlösen konnte. Mir ging es vor allem darum, Worbla kennenzulernen, da ich bisher noch gar keine Berührungspunkte damit gehabt hatte. Also entschied ich mich für ein schlichtes und filigranes Diadem, vom Stil her ähnlich einem Diadem, was ich mir für ein Shooting mal von Sabrina leihen konnte.

Zuerst hat Sabrina mir die unterschiedlichen Sorten von Worbla und ihre Anwendung eklärt. Es gab sogar ein kleines Tütchen mit Proben von Worblas Black Art und Worblas Deco Art und Gutscheinen dazu! Nachdem wir uns dann eine Vorlage rausgesucht hatten, malte ich zuerst die gewünschte Form auf ein Blatt Papier um die Dimensionen. Dann haben wir mit Worblas Deco Art kleine blaue Edelsteinchen zu formen. Bei der Gelegenheit zeigte Sabrina mir die verschiedenen Farben, die man zum Färben von WDA benutzen kann. Als die „Edelsteine“ die passende Farbe Form und Größe hatten, fingen wir an Worblas Black Art zu erhitzen, zu rollen und zu verformen, um den Rest des Diadems legen zu können. Auch dabei hat Sabrina mir die ganze Zeit Tipps gegeben, wo ich am besten nochmal erhitzen sollte oder wie man die einzelnen WBA-Teile am besten verbindet, ohne sich dabei die Finger zu verbrennen.  Um das Diadem abzurunden, haben wir dem ganzen noch einen Silberglanz verliehen.

Ich bin super zufrieden mit dem Ergebnis, und freue mich, dass alles so reibungslos geklappt hat. Und mein erstes eigenes Worbla Projekt steht jetzt, dank dem Workshop, auch schon in den Startlöchern!

Bild & Text: Jana Emilia Modelpage