Workshops

Meine Leidenschaft: Wissenstransfer.

Eine meiner größten Leidenschaften besteht darin, mein Wissen an andere Kreativlinge in jedem Alter weiter zu geben!

Durch die zahlreichen Workshops, die ich bereits in meiner Werkstatt, in Schulen, Hochschulen und auf Messen geben konnte, habe ich ein großes Know How im Bereich Arbeiten mit Worbla, sowie weiteren kreativen Werkstoffen

Dieses Wissen gebe ich bereits seit 2016 auf verschiedensten Messen weiter. Hinzu gekommen sind in diesem und letztem Jahr verschiedenste Schulen, die Hochschule Niederrhein, sowie unterschiedliche soziale Einrichtungen in ganz NRW. 
Gefördert werden diese Projekte unter anderem von der WfMG, dem Land NRW, der LAG Kunst und Medien sowie dem zdi-Zentrum Mönchengladbach.

Sowohl auf den Messen, als auch in den Workshops für Kinder und Jugendliche dreht sich alles um das kreative Arbeiten mit dem thermoplastischen Material Worbla. 

Da dies auf reges Interesse stößt, können auch Sie mich gerne für ihre Messe, ihr sozial Projekt oder andere Aktivitäten buchen. 

Gerne halte ich Vorträge zu den Themen:

  • Arbeiten mit Worbla (Worbla Basics)
  • Cosplayfotografie & Posing
  • Cosplay Make Up

Bastel- bzw Mitmach- Workshops:

  • Kreatives Arbeiten mit Worbla
  • Cosplay meets Technik

Vermittelte Inhalte in den unterschiedlichen Vorträgen und Workshops:

Arbeiten mit Worbla (Worbla Basics)

Welche Worbla Sorten gibt es und welche Sorte verwende ich für welche Projekte?

Ich stelle in diesem Vortrag alle Worblasorten vor und erkläre welches Worbla Produkt für welche Projekte am besten geeignet ist.

Was brauche ich zum Arbeiten mit Worbla?

Es wird genauer darauf eingegangen welche Werkzeuge zum Arbeiten mit Worblas benötigt werden. Außerdem erkläre ich wo Arbeitswerkzeuge und Material erhältlich sind.

Wie starte ich mein eigenes Projekt?

Bei den verschiedenen Produkten gebe ich Hinweise wie und welche Projekte mit den unterschiedlichsten Produkten umgesetzt werden könne, um so möglichst viel kreativen Input zu vermitteln.

Grundlagen zur Kombination mit anderen Materialien

Worbla alleine reicht manchmal nicht aus, daher gebe ich einige Beispiele wie Worbla sich mit welchen Materialien kombinieren lässt und erläutere warum dies ggf. notwendig ist.

Dieser Vortrag ist für Messen/Conventions als auch für verschiedenste Projekte geeignet.

Cosplayfotografie & Posing

In diesem Vortrag gehe ich genauer darauf ein, was die Cosplayfotografie auszeichnet und was die Bilder so besonders macht.

Neben dem Foto und der Bearbeitung durch den Fotografen ist auch das Posing bzw die Körperhaltung des Models ein wichtiger Punkt. Auch darauf gehe ich in diesem Vortrag genauer ein. Außerdem wird besprochen, was es bei den ersten Shootings zu beachten gibt, wie man den passenden Fotografen findet, anschreibt und wie ein Shooting verlaufen kann/soll.

Zusätzlich gibt es ein paar wichtige Dinge bei der Planung und Umsetzung zu beachten, auch das wird hier genaustens erläutert und auch die eigene Sicherheit nicht außer Acht gelassen.

Cosplay Make Up

Make Up ist im Cosplay unerlässlich. Denn mit dem richtigen Make Up kann man sein eigenes Aussehen dem gewünschten Charakter sehr gut anpassen.
Welche Techniken hier von Nöten sind, was es zu beachten gibt und auch welche Produkte man hierfür verwendet oder verwenden kann, wird in diesem Vortrag genauer erläutert.

Des Weiteren wird auch auf das Thema Bodypaint eingegangen und bei Bedarf weitere Fragen erläutert.

Kreatives Arbeiten mit Worbla

In diesem Workshop werden bei Bedarf die Worbla Basics erläutert und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Material genauer erklärt.
Es wird ein Projekt ausgewählt welches anschließend gemeinsam gebastelt wird.

Dabei können z.B. Zauberstäbe, Armschienen, Diademe, Hörner oder ähnliches gebastelt werden. Gerne kann auch ein individuelles Thema umgesetzt werden.
Beim Basteln wird genauer auf die Verarbeitung des Thermoplasts Worbla eingegangen und die verschiedenen Einsatz und Kombinierungsmöglichkeiten aufgezeigt.
Das gebastelte Werkstück kann, je nach Zeitrahmen des Workshops, anschließend bemalt und mit nach Hause genommen werden.
Auch ein Workshop ohne Bemalung ist möglich, da dies auch zu Hause mit handelsüblichen Acrylfarben erledigt werden kann.

Cosplay meets Technik

Zusammen mit dem Informatik Studenten Andreas Mühlen, haben wir den Cosplay meets Technik Workshop entwickelt.
In diesem wird im Technik Part die Arduino Programmierung genauer erläutert und es wird ein eigener Chip programmiert, welcher anschließend in einen Zauberstab eingesetzt wird.

Die Basis für den Zauberstab wird dabei von uns vorbereitet und gestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen das programmieren und setzen dies direkt an der Basis um und gestalten die Lichteffekte dabei nach ihren eigenen Vorlieben.

Im Cosplay Part wird die Erstellung eines Zauberstabs mit dem thermoplastischen Material Worbla erläutert und erprobt. Anschließend wird dieses Wissen auf den Zauberstab mit der eingebauten Technik angewendet.

Workshop-Ergebnisse

Hier sammle ich einige Ergebnisse meiner breits gegebenen Workshops für Sie:)

So können sie sich einen Überblick verschaffen, was alles mit dem thermoplastischen Material Worbla erschaffen werden kann.

Viel Spaß beim stöbern.